Musikalischer Werdegang

Die musikalische Geschichte von Jürgen beginnt schon in seiner Kindheit, denn er wusste das die Musik in seinem Leben eine große Rolle spielen wird. Bereits mit 9 Jahren nahm er Unterricht an der elektronischen Orgel und am Keyboard und war Mitglied der Keyboardgruppe der Musikschule.

Als 14-Jähriger trat er auf Stadt- und Straßenfesten oder bei Firmenevents auf und begeisterte das Publikum mit seinem Talent, das er ständig weiter vervollkommnete. So absolvierte er beispielsweise eine Aus-/und Weiterbildung in südamerikanischen Rhythmen.

Ein Jahr darauf gründete er die Tanz- und Showband „Blue Moon“. Mit ihr folgten sehr erfolgreiche Jahre als Tanz- und Unterhaltungsmusiker, die auf Abschluss-, Faschings- oder Silvesterbällen eine gefragte Formation war. Nach 5 Jahren löste sich die Band auf, da sich die anderen Bandmitglieder dem Studium widmen wollten.

Da ihm ohne Bühne und Musik etwas fehlte, beschloss Jürgen zunächst als Entertainer weiterzumachen. Dann ging er gemeinsam mit seinem Vater auf Tour. Das Duo war im Mannheimer/Ludwigshafener Raum sehr gefragt.

Durch den plötzlichen Tod seines Vaters im Jahre 2000 tief schockiert und berührt, zog sich Jürgen zurück. Erst nach vier Jahren rief ihn eine innere Stimme wieder auf die Bühne und ins Rampenlicht und als Alleinunterhalter konnte er sehr schnell an seine früheren Erfolge anknüpfen …

... und doch fängt diese Geschichte gerade erst an.

(Quelle: REK-Music, Mozartstraße 7, 64653 Lorsch, Tel: 0175 2773729)